tirenia.de

Online Produkt- und Preisvergleichsportal

Grosser Atlas über d.gantze Welt, Atlas Homann, 1720,

Grosser Atlas über d.gantze Welt, Atlas Homann, 1720,
Grosser Atlas über d.gantze Welt, Atlas Homann, 1720,
Format : Gebundene Ausgabe
Genre : Reise
Erscheinungsjahr : 1720

55.000,00 €

kostenloser Versand
Verkäufer HAMMELBURGER ANTIQUARIAT
13850 Aufrufe
eBay-Käuferschutz
Gewerblicher Verkäufer
14 Tage Rückgaberecht
Zum Shop Zum amazon Angebot
Grosser Atlas über d.gantze Welt, Atlas Homann, 1720, 176 Karten Homann, Joh. Bapt.: "Grosser Atlas Uber die Gantze Welt wie diese sowol nach Göttlicher Allweisen Schöpfung aus den heutigen Grund Sätzen der berümtesten Astronomorum Nicolai Copernici und Tychonis de Brahe, in der Bewesgung und unermeßlichen Weite des Himmels als auch in dem Umfang unserer mit Wasser umgebenen allgemeinen Erd Kugel zu betrachten Samt einer kurtzen Einleitung zur Geographie worinnen die Erde 1. Mathematice: Nemlich was sie mit der himmlischen Sphaera für eine Correspondenz habe. 2. Physice: Wie sie in ihren natürlichen Stücken durch Wasser und Land unterschieden. 3. Historice: Wie sie in ihre darauf befindliche Monarchien, Königreichen/Staaten und Herrschafften auch nach Ausbreitung verschiedener Religionen eingetheilet/deutlich beschrieben durch Herrn Johann Gabriel Doppelmayr/der kays. Leopoldinisch und Carolinischen Academiae Natur. Curio. wie auch der Königl. Preussischen Siocietät der Wissenschaften Mitglied und Math. PP. Ordin, allhier/und mit mehr als hundert auserlesenen theils Astronomischen/meistentheils aber Geographischen Charten in welchen alle bißher zu Wasser und Land geschehene Land Entdeckungen aus denen berühmtesten Autoribus dieses Seculi anbemercket worden in Kupffer gebracht und angefertiget von IOHANN BAPTIST HOMANN, Der Röm. Kays. Majestät Geographo, und Mit Glied der Königl. Preussischen Societät der Wissenschaften. Nürnberg in Verlegung des Auctoris. Gedruckt bei Johann Ernst Adelbulner M D CC XVI." BESCHREIBUNG: (um 1720). Gr.-Fol. 52X35X10 CM:; Gest. Portr. Kaiser Karls VI. v. Jac. Weißhoff (dat. 1717), kolor. Kupfertit. "Atlas novus terrarum orbis imperia, regna et status exactis tabulis geographice demonstrans, opera iohannis baptistae homanni sacrae caes. maj. geographi, e reg boruss societ scient membri noribergae." v. Caspar Luyken, typogr. Tit. in Rot u. Schwarz mit gest. Kärtchen der nördl. Hemisphäre als Titelvign., 2 Bll. Widm. an Karl VI. mit gest. Kopfvign., 1 Bl. Reg. (verz. 179 Positionen incl. Titelei), 42 SS. (Einltg. zur Geographie v. Joh. Gabr. Doppelmayr), 176 dpblgr. kolor. Kupferktn. u. -taf. Ldr. um 1800 unter Verwendung älterer blindgepr. Deckelbez., Rsch. Referenz:C. Sandler, Johann Baptista Homann, die Homännischen Erben, Matthäus Seutter und ihre Landkarten. Kat. d. Homann-Ausst. Nbg. 2002, Nr. 104 u. Abb. 71. Imago Mundi, vol. 49. - Stark erweiterte Fassung des erstmals 1716 mit nur 117 Ktn. herausgegebenen "Grossen Atlas", wohl um 1720 erschienen. Inhalt: Himmelsglobus/Armillarsphäre/Erdglobus; 8 Himmelsktn.; 6 Darstellungen des Sonnensystems; Mondkarte; Weltkarte; Europa (2); Asien; Afrika; Amerika; Mississippi; Nova Anglia; Virginia; Mittelamerika; Britische Inseln (4); Iberische Halbinsel (3 inkl. Portugal mit Nebenkarte Brasilien); Frankreich (8); Italien (10 inkl. Plan v. Rom); Belagerung v. Korfu (2); Deutschland (56); Schweiz; Österreich (10); Böhmen u. Mähren (10); Schlesien; Benelux (7); Griechenland (3); Ägypten; Ungarn (3); Donau (3); Skandinavien (12 inkl. Belagerung v. Friedrichshall 1718); Polen; Livland u. Curland; Ukraine; Russland (3 inkl. Plan v. St. Petersburg); Kaspisches Meer; Osmanisches Reich (2); Palästina; Sturmflut v. 1717; Kriegsschiff; Flaggen; Kriegskunst; zweite Weltkte. ("Basis geographiae recentioris astronomica"); Chronometer zur Längenbestimmung. - Einige Ktn. mit gr. Stadtansichten im unteren Teil, darunter Belgrad, Bremen, Danzig, Erfurt, Erlangen, Frankfurt am Main, Genua, Hamburg, Hildburghausen, Klagenfurt, Konstantinopel, Kopenhagen, Nürnberg, Stockholm, Stralsund, Wien u. Wismar. Taf. 83 (Prospectus Norimbergenses), 89 (Prospectus Salisburgenses) u. 101 (Prospectus partium Viridarii) aus einem anderen Atlas von Homann. - Die in schönem Verlagskolorit vorliegenden Ktn. u. Taf., im Register num. 4-179, sind rückseitig v. alter Hand ebenfalls num., allerdings ist ab 141 die Numerierung durch Einfügung einer im Reg. nicht aufgelisteten zusätzl. kolor. Ägypten-Kte. verschoben. Karte 21 (Europa) u. 44 (Italien) links bis zur Einfassung beschn., 52 (Kriegsgebiet um Mailand 1702) mit langem, restaurierten Einriss, 79 (Franken), 80 (Erlangen), 122 (Breisgau), 137 (Hanau) u. 138 (Deutschland nach Religionen) mit unschön hinterlegten Einrissen, 177 (Kriegskunst) unten u. rechts angerändert, 179 (Chronometer) stark angeschmutzt, unten ergänzter Ausriß mit Textverlust. Stellenw. etwas gebräunt, meist jedoch sauber, einige Quetschfalten, etwa 65 Ktn. u. Taf im Bug unten teils sehr weit in die Karten reichende restaurierte Einrisse, einige weitere kl. Randmängel. Einband stark berieben u. bestoßen, Gelenke u. Kapitale defekt. ERNSTHAFTEN INTERESSENTEN ÜBERSENDEN WIR AUF ANFRAGE EINE CD-ROM MIT ÜBER 950 DETAILANSICHTEN DES ATLAS. Nach Rücksprache ist eine Besichtigung jederzeit möglich. A massive Homann atlas dated 1716 but probably published c. 1720, comprising 176 maps and plates and thus greatly expanded from the original 117, with an additional map of Egypt, fine contemporary colour, some browning but mostly clean, about 65 maps restored, several repaired tears and marginal defects, later leather binding badly worn, hinges and ends of spine damaged. ON REQUEST WE SEND A CD ROM WITH MORE THAN 950 PICTURES OF THE ATLAS. Erstellt durch eBay Turbo ListerDas kostenlose Einstell-Tool. Stellen Sie Ihre Artikel schnell und bequem ein und verwalten Sie Ihre aktiven Angebote.